Donnerstag, 1. Oktober 2015

Auf den Nadeln im Oktober

Ich machen jetzt das zweite Mal bei "auf den Nadeln" mit, wo jeder seine Strick- und Häkelprojekte vorstellen kann.

Die Sockenwolle aus 100% Plastik aus dem Septemberpost habe ich zu Nagellacktrocknungssocken verarbeitet. Sie wurden auch schon getestet. Funktioniert prima!


Da ich das "Doubleface-Stricken" erst mal aufgeschoben habe und gerade rechtzeitig die neue Wolle eintraf, habe ich jetzt Zeit (und Lust) das Josephinentuch als Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegermutter zu stricken.

Außerdem habe ich bei Ebay ein schönes dunkelbraunes Viskosegarn ersteigert. Ich bevorzuge Viskose und Baumwolle, wenn ich die Sachen direkt auf der Haut trage. Ich hatte bei Sylvia (Blog: Frauenoberbekleidung) einen schlichten Pullover gesehen, der trotzdem den gewissen Chic hat. Also Maschenprobe gemacht und eifrig gerechnet. Schauen wir mal, ob das passt.


Ansonsten herrscht bei mir im Moment ganz klar das Motto:


Ich bin fertig, darf ich räufeln?!?


Meine rote Jacke war als kurzes Jäckchen gedacht. Im Praxistext hat sie sich jedoch als etwas zu kurz herausgestellt. Da noch Wolle vorhanden ist, Maschen herausfädeln und noch mal nach unten einige Zentimeter anstricken. Vorher mussten natürlich die Knöpfe und die Bündchen wieder entfernt werden. So wird man nie fertig!


Die graue Jacke passte super aber nach dem ich sie durchs Wasser gezogen und liegend getrocknet hatte, waren die Ärmel zu lang und die Ärmelbündchen zu weit.


Also auch hier räufeln und noch mal neu stricken.


Ich verstehe, warum so viele lieber Tücher stricken, da muss man sich mit diesen Problemen nicht herumschlagen. Aber ich trage einfach keine Tücher und würde nur Schrankobjekte fabrizieren.

Schön wieder dabei zu sein!
LG Monika











Kommentare:

  1. Bei Jacken ist das aber auch immer besonders knifflig mit der Passform.
    Der Hauptgrund für meine Tücherfixierung ist übrigens, dass der Kleiderschrank sich biegt wegen all der gestrickten Pullis und Jacken. Ich hab früher auch keine Tücher getragen, aber man gewöhnt sich dran ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK, wenn ich in meine Tücherphase eintrete habe ich weniger Stress mit der Passform. Ich freue mich drauf!

      Löschen
  2. Ich liebe ja (neuerdings) Tücher ;-) und dein Geschenk wird umwerfend hübsch! Aber deine Jacken sind auch toll. Sooo fleißig bist Du.
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen