Sonntag, 28. Januar 2018

Das Passt!

In Neumünster findet z.Zt. ein Ausstellung statt, die sich kein Hobbyschneider im näheren Umkreis entgehen lassen sollte.

Neumünsters Textilindustrie hat eine lange Geschichte. In fast jeder Familie, die schon länger in Neumünster lebt gibt es mindestens ein Familienmitglied, das dort gearbeitet hat. So war mein Großmutter Spinnerin und auch mein Vater hat diesen Beruf erlernt. Die letzte Fabrik hat schon vor vielen Jahren geschlossen. Wer ein wenig einen Eindruck erhalten möchte, wie es in solchen Fabriken zuging, dem kann ich das Museum Tuch+Technik in Neumünster nur empfehlen. Es sind dort Webstühle und Spinnmaschinen ausgestellt, die auch vorgeführt werden.






Es gibt auch immer wieder interessante Wanderausstellungen. Die Ausstellung "Das Passt!" beschäftigt sich mit der Geschichte der Konfektionsmode. Es wird nicht nur das professionelle Scheiderhandwerk gezeigt, sonder auch die Entstehung von Schnittmustern für die Hobbyschneiderin.















 Es wird auch ein Bezug zur örtlichen Textilindustrie hergestellt. 



Ein Modell der Firma Marsian aus den 70er Jahren

Meine Mutter war Näherin bei Marsian und hat dort bis zu meine Geburt gearbeitet. Höchst unwahrscheinlich, aber meine Mutter könnte einige Nähte an diesen Modellen genäht haben. Ich kann sie leider nicht mehr fragen.
































Es werden einige maßgeschneiderte Modelle ausgestellt. Diese hat Inge Rothermel im Zeitraum von 1989 bis heute genäht.

Links das Gesellenstück

...mit winzigen Paspelknopflöchern


Es ist eine seht interessante Ausstellung, in der wohl jeder, der schon ein Weile schneidert etwas Interessantes entdecken kann!! Der Eintritt kostet 6 € und weitere Infos gibt es hier. Sie läuft noch bis zum 25. Februar.

Kommentare:

  1. Das sieht alles sehr interessant aus! Vielen Dank für die Info.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich fahre nächste Woche hin.

    AntwortenLöschen