Mittwoch, 9. November 2016

Neuer/alter Jeansrock (32. MMM)

Sybille zeigt heute beim MMM schöne selbstgenähte Mode im Schnee und berichtet von ihrem Nähtreffen. Echt doof, wenn man bei so einem lange geplanten Wochenende krank wird.

Mit bot sich am Wochenende die Gelegenheit eine Freundin zum Fotografieren zu überreden. Das Foto entstand in der Umkleidekabine vor unserem Auftritt bei einem Folkoretreffen. Wir haben das Ende des zweiten Tanzes so verpatzt, das es kein Bilder im Kostüm gibt. Dafür hatten wir danach gar keinen Nerv!
Ich hatte bereits eine alte Jeanshose zu einem Rock umgearbeitet und man findet ihn in einigen Posts (hier, hier und hier). Nun habe ich einer weitere ausgedienten Jeans neues Leben eingehaucht. Ich mag es, wenn die Details einer echten Jeans am Bund erhalten bleiben. Auch der Used-Charakter ist genau mein Geschmack. Ich habe mir sogar schon überlegt, mir eine weiße Jeans zu kaufen , nur um daraus einen Rock zu machen! Ich finde einfach nicht die richtigen Jeansröcke in den Geschäften.

Ich habe hier jeden Zentimeter an Länge herausgeholt der möglich war. Da der Rock deutlich unterhalb des Knies endet, habe ich einen rückwärtigen Schlitz eingearbeitet.
Im nachhinein wäre das wohl gar nicht nötig gewesen, da der Stoff sehr viel Elastan enthält. Ich habe festgestellt, je nach Schnitt und Stoffqualität der Jeans muss ich verschiedene Änderungen vornehmen. Die Keile in der vorderen und hinteren Naht fallen immer anders aus. Wichtig dabei Bügeln, Stecken und Anprobieren! So oft bis es sitzt! Da braucht man etwas Geduld. Am Saum habe ich einen Dreifachstich verwendet, damit die Naht nicht reißt. Dazu trage ich ein FrauLiese Shirt aus einem schönen Stoff vom Stoffmarkt.

Schön wieder dabei zu sein!
Es gibt noch jede Menge Selbstgestricktes und - genähtes hier beim MMM.
LG Monika



Kommentare:

  1. einfach gelungen ! so ein jeansrock ist so herrlich vielseitig :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! Gefällt mir gut. Ich glaube, dass muss ich auch mal probieren!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diese Röcke ja sehr. Ob ich auch mal eine Jeans dran glauben lasse? Super Idee jedenfalls! Und hoffentlich habt ihr euch vom verpatzten Auftritt erholt. Tut mir Leid, dass da was scheinbar gehörig schiefgegangen ist :(
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Liebe von dir! Ja, wir haben ordentlich gepatzt und mussten das Ende improvisieren. Man ärgert sich dann einfach nur über sich selbst!!

      Löschen
  4. Du bekommst die Umarbeitung wirklich gut hin; ein Jeansrock ist auch so ein flexibel zu kombinierendes Teil; gefällt mir sehrsehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Rock und Shirt sehen klasse an Dir aus! Der used-look ist echt toll und Deine Umwandlung von Hose zu Rock ist perfekt gelungen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. wow - da kann man ja echt nicht erkennen, dass das mal eine hose war! toll gemacht :-)
    glg andrea

    AntwortenLöschen