Mittwoch, 26. Oktober 2016

Early-Autumn-Cardigan (30. MMM)

Petra führt uns heute beim MMM ihre Lieblingsstücke vor. Besonders chic dazu, der Hut mit pinker Deko und dem passenden Tuch.
Ich zeige mal wieder eine Strickjacke!

Ich trage echte Wolle nicht gerne direkt auf der Haut, liebe es jedoch sie zu stricken. Also stricke ich aus den flauschigen Qualitäten Strickjacken. Davon kann man sowieso nie genug haben.

Hier ist es eine Mischung aus Wolle, Seide und Angora mit einem kräftigen Anteil Poly.... Nennt sich Angoseta und ist ein Junghanswolle. Die Anleitung ist von Drops und findet ihr hier. Die Jacke wird von unten nach oben gestrickt und war eigentlich als EM-Jäckchen geplant, aber der erste Versuch war ganz klar zu klein und so wurde sie erst lange nach der EM fertig. Die Wolle hat das Räufeln nicht übel genommen. Ich mag das Design, aber wie so oft habe ich etwas zu locker gestrickt und die Löcher sind mir zu groß und das Maschenbild zu unruhig. Ich bin noch am experimentieren, wie ich das abstellen kann. Ich muss bei den kleinen Nadeln den Faden 3mal um den Finger wickeln, um etwas fester zu stricken und das ist einfach zu unbequem und macht keinen Spaß! Da die Knopfleisten angestrickt wurden lies sich der Abstand der Knopflöcher nachträglich nicht korrigieren, doof!

Schön wieder dabei zu sein!
Die anderen MMM-Schneiderinnen und Strickerinnen könnt ihr hier bewundern.
LG Monika

Kommentare:

  1. Die Farbe steht Dir mal wieder unfassbar gut und besonders schön finde ich das grüne Shirt dazu! Tolles Teil! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Farbe! Steht dir ausgezeichnet. Bei dem Muster hätte ich allerdings kapituliert. So viele Zöpfe...
    Das Problem mit dem lockeren Stricken bei dünnen Nadeln kenne ich auch. Üblicherweise stricke ich mindestens eine halbe Nadelstärke kleiner, und trotzdem leiert Lochmuster noch aus. Aber Stricken mit Zahnstochern macht halt auch keinen Spaß. Vielleicht bleibt uns nur dickere Wolle?
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Herbstjackenprojekt stricke ich mit NS 4 und das wird auch richtig fest, so wie ich es will!
      LG Monika

      Löschen
  3. Wieder so eine tolle Jacke, ein echtes KUnstwerk mit dem schönen Muster. Das grüne Shirt passt prima dazu. Hast Du schonmal kleinere Nadeln probiert, die können locker-fest-stricken etwas ausgleichen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider lösen kleiner Nadeln mein Problem nicht! Selbst mit dem dünnsten Zahnstocher stricke ich noch locker und leicht!!
      LG Monika

      Löschen
  4. Herrlich, dass du so eine Farbe trage kannst und die Jacke ist toll. ich habe den ganz dünnen Garnen abgeschworen, wenn da für Nadeln Nummer drei draufsteht wird das bei mir auch nichts, einzige Ausnahme ist die Alpaca und Alpaca Silk von Drops. Die Löcher werden kleiner, wenn du statt eines Umschlages, den Querfaden auf die Nadel holst, je nach Muster funktioniert das bei mir gut.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. So eine tolle Strickjacke. Ich liebe solche Muster. Und dann auch noch in so einer tollen Herbstfarbe. Da bist du genau richtig angezogen für die Jahreszeit. :)

    AntwortenLöschen
  6. Och, von hier aus sieht die klasse aus :) Das Lace-Muster kommt richtig schön zur Geltung finde ich und unregelmäßig sieht das auch nicht aus. Die Knopfabstände habe ich erst bemerkt als ich es gelesen habe. ich finde die Jacke echt schön und die fröhliche Farbe überstrahlt eh alles! Bei mir haben sich Probleme mit der Fadenspannung mit der Zeit von alleine erledigt und viel gleicht sich ja auch wieder aus, wenn man das Strickstück nass macht und spannt. Ich habe mir aber zu Beginn den Faden imemr bis zu 5 fach um den Finger gewickelt und irgendwann hatte ich das dann im Griff. Jetzt reicht 1 mal und die Fadenspannung kontrolliere ich unbewusst über den Winkel in dem ich den Faden halte und die Reibung durch meine Hand und Finger. Aber das hat etwas gedauert.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Deine Jacke ist wunderschön geworden, liebe Monika! Sie sitzt super und die Farbe passt ganz ausgezeichnet zu Deinen Haaren. Ich finde Dein Mascheinbild vollkommen in Ordnung. Wenn ich das Lacemuster vergrößere, sehen die Maschen sehr gleichmäßig aus. Ein schickes Modell. Du hast recht: Jacken kann man nicht genug haben ;-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen