Sonntag, 31. Januar 2016

Projektbrotundbutter (2. Treffen)

Das Projekt Brot und Butter nähen geht in die 2. Runde.
Nachdem ich letztes Mal meine beiden Lieblingsröcke vorgestellt hatte für die ich dringend einen verbesserten Ersatz brauche, stehe ich jetzt vor der Schnittauswahl. Ich will bei dieser Gelegenheit DEN STANDARDROCK für mich entwickeln. Er braucht auf jeden Fall Taschen und er sollte leicht ausgestellt sein. Hier der McCall's M6361


Für das Probemodell habe ich preiswerten Stoff bei Karst.. gekauft. Wenn die Passform stimmt ist er auf jeden Fall tragbar und die Arbeit nicht ganz vergebens!


Als ob er es gehört hätte, hat sich mein schwarzer Rock verabschiedet. Ein Riesenriss! Unglaublich, aber dieser gummihafte Samt ist so sehr gealtert, dass der Stoff jetzt richtig mürbe ist.

 Ab in die Tonne!


Ich habe mir letztes Jahr einen Jeanshosenrock genäht, mit dem ich nicht richtig glücklich bin. Ich arbeite im Büro und dieses Modell hat unglaublich viel Stoff am Po, der leider heftig knittert. Das Teil ist superbequem aber ich sehe abends von hinten so zerknittert aus, das gefällt mir gar nicht. In der neuesten Burda gibt es einen Hosenrock, der nicht so weit geschnitten ist und eher wie eine extra weite Hosen daher kommt. 

Das könnte doch eine toller alltagstauglicher Ersatz für einen Rock sein. Diese beiden Modelle werde ich testen. Der Rock ist schon zugeschnitten, allerdings ohne Taschen. Ich musste einiges am Schnitt ändern. Ich habe leider keine Sanduhrfigur und da muss ich in der Taille ein paar Zentimeter zugeben. Ich hoffe, das er passt.

Die strategische Nähplanung von Frau Siebenhundertsachen ist wirklich beeindruckend. Ich gehe doch eher bescheiden an diesen SewAlong heran. Die anderen Mitstreiterinnen seht ihr hier.

LG Monika

Kommentare:

  1. Liebe Monika,
    ach irgendwie liegt ja jetzt auch schon wieder das Röcke-Nähen in der Luft :-)Soll der Hosenrock auch aus Jeans sein?
    LG
    Simone (fraumuellermachtsachen.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist eine graue Synthetikfaser mit Struktur, aber keine Jeans. Ich wollte etwas preiswertes und leicht zu nähendes für dieses Probeteil verwenden.

      Löschen
  2. Ich drücke die die Daumen, dass du zwei schöne Standard-Schnitte für dich aufgetan hast - und wenn das bei dem Projekt herauskommt, war es doch wirklich mehr als erfolgreich!
    Viel Spaß beim Nähen
    Christiane

    AntwortenLöschen