Sonntag, 20. Dezember 2015

WKSAL 2015 Finale

Ich habe es geschafft und dabei sogar meine Taille wieder gefunden. Der Originalstoff ist erheblich weicher als mein Probebettlaken und so habe ich doch noch Taillenabnäher eingearbeitet. Der Stil des Kleides ist für mich doch sehr gewöhnungsbedürftig und ich muss damit wohl erst warm werden!
Der Gürtel ist Weihnachten geschuldet! 

Welche Erkenntnisse habe ich gewonnen?

1. Ich mag es nicht, wenn in einem Schnittmuster die Nahtzugaben vorgeben sind. Ich will selber entscheiden an welcher Stelle ich wie viel Nahtzugabe brauche! Ich habe die vorgegebene Nahtzugabe an einigen Stellen zurückgeschnitten!

2. Der Sitz bei Kleidern aus Webware ist nicht so einfach. Ich dachte erst, da wäre im Rücken viel zu viel Stoff, aber als ich dann bei eingesetzten Ärmeln die Arme hob, wurde diese Weite doch dringend benötigt.

3. Reverskragen sind zwar etwas vigeliensch, aber zu schaffen. Wegen des Kragens habe ich das Futter im Oberteil aber erst mal weg gelassen. Der Stoff ist undurchsichtig und sehr angenehm zu tragen. Jetzt wo ich aber das System des Kragens verstanden habe, traue ich mir beim nächsten Mal auch das Füttern des Oberteils zu.

4. Mein Vorhaben, das Jerseykleid zu Entspannung zwischendurch zu nähen, ist gescheitert. Der Jerseystoff gibt so viel Glitzer ab, da muss ich die Nähmaschine jedes Mal gründlich reinigen. Vielleicht wird es mein Weihnachtskleid 2016?!

5. Das Weihnachtskleid ist ja eigentlich nur das Probekleid für meine Geburtstagskleid. Da ich 2016  meinen runden Geburtstag größer feiern möchte, als sonst üblich, wollte ich in einem schönen selbst genähten Kleid auftreten! Das wollte ich dann beim Sewing by the Sea nähen. Ich bin mir jetzt aber nicht mehr sicher, ob so ein Retrokleid wirklich zu mir paßt! Der Grat zwischen retro und altmodisch ist doch sehr schmal!

Auf jeden Fall bin ich sehr glücklich, meinen ersten Sew Along erfolgreich hinter mich gebracht zu haben und es hat Spaß gemacht mit zu machen! Vielen Dank an die Organisatorinnen! Die anderen tollen Kleider kann man hier sehen!

Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest!
LG Monika









Kommentare:

  1. Dein Kleid ist wunderschön! Es passt Dir perfekt und mir gefällt es richtig richtig gut an Dir! Dein Anlasskleid hat ja noch etwas Zeit, bis dahin hast du das Weihnachtskleid ausgiebig getestet und wirst dann sicher die richtige Entscheidung für Dich treffen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Kleid - ich mag die Farbe auch ausgesprochen gerne!
    Viele Grüße und schöne Weihnachten
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Kleid. Du sieht toll aus.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Unbedingt dran gewöhnen! Das sieht nämlich toll aus. LG Inselsommer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich auch so! Ich finde das kleid vor allem schön weiblich und mit dem passenden Stoff gar nicht so altmodisch, sondern klassisch! Ein Frohes Fest wünsch ich Dir!

      Löschen
  5. Ich finde auch, Du solltest Dich an diese Optik gewöhnen, obwohl ich Dich gut verstehen kann (ich habe ja bei meinem Weihnachtskleid meine übliche Komfortzone verlassen...) Das Kleid sieht sehr feminin aus und steht Dir ausgezeichnet.
    Schöne Weihnachten und liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht super klasse aus, steht Dir sehr gut!
    Schöne Weihnachten!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  7. AU, da bin ich aber gespannt, wie dein Geburtstagskleid aussehen wird! Das Retrokleid finde ich sehr gut gelungen, mit den Schuhen und dem roten Gürtel auch gar nicht altmodisch. Vielleicht luschere ich bei dir dann die Reverskragentechnik ab - daran habe ich mich noch nicht getraut.
    Schöne Weihnachten in deinem schönen Kleid!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt dein Kleid sehr gut, aber ich verstehe deine Bedenken sehr gut. Gerade bei Hemdblusenkleidern sind es manchmal Kleinigkeiten, die es bieder oder schick aussehen lassen; die richtige Länge für Saum und Ärmel, ein toller Stoff und auch das übrige Styling, wie Frisur, Make-up, Schmuck und Schuhe sind da oft von entscheidendem Einfluß.
    Feier schön und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die vielen netten Kommentare! Ich bin wirklich nicht richtig glücklich mit dem Kleid. Ich denke es liegt am Reverskragen. Ich schenke mir zu Weihnachten das Buch Kleider nähen und werde nach dem optimalen Schnitt suchen!

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefällt dein Kleid wirklich gut, aber wenn du dich nicht damit wohlfühlst hilt es ja nix. Vielleicht fremdelst du noch, und es wird mit der Zeit besser. Ich kenne das auch, manchmal muss man sich erst ein bisschen an den anderen Look gewöhnen.

    LG und frohes Fest, Zelda

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag Dein Kleid sehr, auch wenn ich einen dunkelgrünen Gürtel vorziehen würde.Ich sehe das wie Susanne: Hemdblusenkleider sind nicht unproblematisch, was die Stoffauswahl angeht. Altmodisch finde ich Deine Version auf keinen Fall. Allerdings glaube ich, dass ein Hemdblusenkleid mit weitem Rock nicht wirklich elegant genug für ein Anlasskleid ist, der Schnitt ist einfach zu sportlich. Mit einem Tulpenrock oder einem schmalen Rock und einem dunklen Stoff , vielleicht sogar mit Nadelstreifen, kann man etwas raffiniertes im Stil der 30er Jahre mit Reverskragen hinbekommen, ich denke da an die Garbo oder Marlene Dietrich.
    Auf jeden Fall solltest Du dich mit Deinem Kleid anfreunden, denn wenn auch nicht für extra schick ist es doch ein wirklich schönes Teil geworden. Und die Schuhe sind das Tüpfelchen auf dem i!
    Fröhliche Weihnachten wünscht Stefanie

    AntwortenLöschen