Donnerstag, 29. Oktober 2015

Theatertuch (Resteverwertung 3)

Im Rahmen meine Restverwertung wollte ich mich gerne an diesem irren Boom von Tüchern beteiligen. Im Netz werden Tücher gehäkelt und gestrickt, dass man sich wirklich fragt, warum man auf der Straße diese Werke nie zu sehen bekommt. Ich bin eigentlich nicht der Tüchertyp aber manchmal juckt es mich doch in den Fingern der Masse zu folgen. Ich habe also meinen Fundus durchwühlt und eine Sockenwolle mit Glitzerfaden gefunden. Total doof zu stricken und deswegen schon lange auf die Verwertung wartend. Da ich oft ins Theater gehe, bestand damit die Möglichkeit ein tragbarenes Tuch zu machen, welches auch zum Einsatz kommen würde. Ich wollte etwas einfaches häkeln und entschied mich für das Half-Granny-Muster. Irgendwann war die Wolle alle, aber das Tuch noch zu klein. Also noch mal die Restbox durchwühlen. Ich fand eine uralte Wolle aus Silber/Gold-Plastik. Damit habe ich das Tuch noch etwas vergrößert. Als kleines Bonbon gab es dann noch ein passendes Häkelblümchen.

Ich zeige das bei RUMS






1 Kommentar:

  1. Hallo Monika,
    hab grad entdeckt, dass Du meinen Podcastbanner auf deinem Blog hast. Hat mich sehr gefreut.
    Vielen Dank.
    Viel Spaß noch bei Stricken.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    AntwortenLöschen