Mittwoch, 28. Oktober 2015

Graue Strickjacke (Wiebke 2)

Ein Bild aus dem Büroalltag!


Meike präsentiert heute ein tolles buntes Wickelkleid und ich bin beim MMM mit meiner zweiten Strickjacke nach der "Schlampenmethode" (ohne konkrete Anleitung) dabei. Sie wurde schon besser als mein erstes rotes Jäckchen. Man braucht einfach ein bisschen Übung!

Inzwischen habe ich diverse Tipps dazu im Netz gefunden aber ich orientiere mich immer noch an Wiebke (Kreuzberger Nähte).


Ich habe die Merino-Classic von Junghans verwendet. Nach dem Spannen waren die Ärmel zu lang und ich musste räufeln (siehe hier). War halb so schlimm! Ich würde die Jacke das nächste Mal ein wenig länger machen. Aber ich hatte erwartet, dass da nach dem Waschen noch einige Zentimeter dazu kämen. Die Passform ist noch nicht perfekt, aber ich habe noch so viele Wunschfarben zu stricken, dass das sicher immer besser klappt.


Ich habe mir schon für nächsten Dienstag die Fernbedienung reserviert, um Meike und natürlich auch Ella in voller Aktion in der neuen Nähshow zu erleben. Ich bin schon sehr gespannt.

Schön wieder dabei zu sein!

LG Monika

Kommentare:

  1. Ach wie schön, deine zweite Jacke nach der Haarnadelmethode zu sehen.
    Die Jacke wird bestimmt bzw hoffentlich ein Kombinationsdauerbrenner.
    Das unaufdringliche aber effektive Muster und der kuschelig graue Farbton haben auf jeden Fall das Zeug dazu.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich wäre ohne deine Anleitung sicher niemals auf die Idee gekommen mir eine Jacke so nach "frei Schnauze" zu stricken!

      Löschen
  2. Die Jacke ist wunderschön geworden und lässt sich super kombinieren und sie passt wie angegossen. Ich weiß gar nicht, warum Du nicht so ganz zufrieden damit bist? Ich finde sie absolut gut gelungen, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Sie ist mir ein wenig zu eng und zu kurz. Ich dachte, die Wolle wurde noch etwas mehr nachgeben. Aber ich bin eigentlich zufrieden, nur beim Selbermachen findet man immer etwas, was man beim nächsten mal besser machen kann.

      Löschen
  3. Die Jacke ist doch klasse! Ich hätte keine Geduld mir eine zu stricken. Ganz toll.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Jäckchen hast du da gestrickt! Auf den Fotos wirkt es auch nicht zu eng oder zu kurz. Hast du etwa schon das nächste angenadelt?
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Eine Jacke in rot ist fertig und eine Miette in orange ist halb fertig. Außerdem wartet noch jede Menge Wolle im Fundus auf mich!

      Löschen
  5. Sehr sehr schöne Jacke! Davon kann man wirklich in jeder Farbe eine gebrauchen ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die Jacke sieht toll aus.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen