Mittwoch, 26. August 2015

Warum ein Blog?

Ich wollte eigentlich nie bloggen! Warum auch? Ich bin bei Facebook in div. Näh- und Handarbeitsforen und tausche mich dort aus.


Leider waren meine Erfahrungen dort nicht nur positiv. Ich habe einmal einer Anfängerin helfen wollen, die ihre Hosenbeine nicht passend zusammen nähen konnte. Ich erklärte ihr, dass sie zwei linke Hosenbeine gefertigt hatte und es deswegen nicht passen würde. Da bekam ich unerwartet Gegenwind von einigen anderen Expertinnen, die der Meinung waren, dass sie Hosen immer auf diese Weise nähen würden. ??? Der Ton war rau und unangemessen und ich zog mich aus der Diskussion zurück.


Dann stieß ich auf den MMM und war begeistert. Da wird nicht über die Körperfülle , die Frisur oder den Hintergrund des Fotos gelästert, sondern man konzentriert sich auf die Nähobjekte.


Dann veröffentlichte Frau "Crafteln" auch noch ihren Vortrag auf YouTube  zum Thema Blogger und Nähblogger im Besonderen. Ich stellte fest, da will ich auch dabei sein. Ich bin zwar kein Nähnerd, dafür shoppen ich viel zu gern, aber ich finde es einfach schön kreativ zu sein.


Der MEMADEMITTOCH macht noch Sommerpause und ich werde daher einfach mal mit dem Thema Stricken beginnen.

Kommentare:

  1. Hallo Monika,

    herzlich willkommen in der Nähbloggerinnenwelt! Ich freue mich sehr, dass dich mein Vortrag animiert hat, einen Blog zu eröffnen. Ab morgen geht es übrigens mit dem Me Made Mittwoch wieder los.

    Viele Grüße
    .meike oder auch FrauCrafteln

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die nette "Begrüßung" ! Ich hatte gar nicht erwartet, dass mich schon jemand findet!

      Löschen
    2. Frau Nahtzugabe, die Detektivin, hat mir erzählt, dass du meinen Vortrag inspirierend fandest. Du hattest bei ihr kommentiert und schwups, war ich da :-)

      Löschen
    3. Cool! Ich hatte auch direkt unter deinem Post zum Vortrag einen Kommentar hinterlassen, aber nur anonym bzw. Vornamen, denn den Blog gab es da noch nicht!

      Löschen
  2. Hallo Monika, viele inspirieren Kontakte wünscht dir deine Kollegin mit den zwei linken Händen:-). Meine Bewunderung an alle Mädels, die so schöne Handarbeiten zustande bringen. Werde deinen Blog interessiert weiter verfolgen, staunen und mit Glück die eine oder andere Kreation für mich ergattern (^_-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Monika, toll, dass du nun auch einen Blog hast. Das war auch mein Grund einen Blog anzulegen. Nur dann kann man / frau am memademittwoch teilnehmen. Der Umgangston ist freundlich und man bekommt gute Hinweise und Tipps zum Nähen. Mir gefällt es. Außerdem kann man anderen Blogs "folgen" und ist so stets auf dem Laufenden.

    So, genug geredet, HERZLICH WILLKOMMEN in der Nähblogwelt!
    Astrid

    AntwortenLöschen